Aus thyssenkrupp Home Solutions wird TK Home Solutions!

Skip Navigation

Alternative zu Sonnenblumenöl

Sonnenblumenöl

In vielen Supermärkten ist Sonnenblumenöl ausverkauft oder wird nur noch in geringen Mengen an die Verbraucher abgegeben. Auch eine Alternative zu Sonnenblumenöl wie Rapsöl ist oft knapp und zudem häufig die teurere Option. Hochwertige Öle und Fette sind in der Küche unverzichtbar. Wir erklären, welche Alternative zu Sonnenblumenöl es gibt und wie Sie den Ersatz für Sonnenblumenöl verwenden können.

Wie steht es aktuell um die Versorgung mit Sonnenblumenöl?

Der Krieg in der Ukraine wirkt sich auf unseren Alltag aus. Nicht nur Energieträger wie Erdgas, sondern auch Pflanzenöle sind derzeit knapp. Mit einem Lieferanteil von 51 Prozent war die Ukraine bisher der weltweit wichtigste Exporteur von Sonnenblumenöl, Russlands Anteil betrug 27 Prozent. Zudem ist Deutschland bei Sonnenblumenöl zu 94 Prozent auf Importe angewiesen.

Zur aktuellen Knappheit tragen neben dem Krieg in Osteuropa eine Missernte in Kanada sowie Logistikprobleme wegen der Corona-Krise bei. Nahrungsmittelexperten betrachten die Versorgung mit Pflanzenölen jedoch nicht grundsätzlich als gefährdet. Beispielweise wird Rapsöl – ein vollwertiger Ersatz für Sonnenblumenöl – in Deutschland und anderen Ländern der EU in großem Maßstab angebaut. Aktuelle Engpässe bei Rapsöl sind vor allem auf Logistikprobleme und Hamsterkäufe zurückzuführen.

Andere Fette und Pflanzenöle sind als Alternative zu Sonnenblumenöl oder Alternative zu Rapsöl hervorragend geeignet. Hierzu gehören beispielsweise Oliven-, Sesam- oder Kokosöl sowie Butter, Butterschmalz und Ghee. Diese Alternativen können Sie verwenden, wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist. Einen Ersatz für Sonnenblumenöl brauchen Sie nicht nur, wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist: Hat sich der Sonnenblumenöl Preis stark erhöht, möchten Sie eventuell eine Alternative zum Sonnenblumenöl kaufen. Sie müssen nicht auf leckeres Kochen und Backen verzichten.

Gerade in Krisenzeiten sollten Sie darauf achten, sich etwas Gutes zu tun. Probieren Sie etwas Neues aus, verlassen Sie eingefahrene Muster und seien Sie kreativ – Backen und Kochen sollen Freude machen. Bleiben Sie aktiv und suchen Sie dort nach Alternativen in Ihrem Leben, wo es Schwierigkeiten gibt. So kann zum Beispiel ein Treppenlift die Lösung für mehr Freiheit und Mobilität sein, wenn Sie Probleme beim Treppensteigen haben.

Beratungstermin vereinbaren

Unsere technischen Berater sind für Sie da - Wir beraten Sie kostenlos und unterstützen gerne beim Thema Finanzierung und Antragstellung für Fördermittel.

Welche Alternative zu Sonnenblumenöl kann ich verwenden?

Rapsöl oder Sonnenblumenöl: Beides sind echte Allrounder, die sich in der Küche sehr vielseitig verwenden lassen. Sie sind geschmacksneutral und können stark erhitzt werden, ohne dass sich dabei gesundheitsschädliche Substanzen bilden. Sonnenblumenöl eignet sich zum Braten, Backen und für unterschiedliche Salatdressings.

Als Ersatz für Sonnenblumenöl können Sie beispielsweise die folgenden Öle und Fette verwenden, die sich jedoch in ihren Eigenschaften unterscheiden. Sie müssen eine Auswahl treffen, welche Alternative zu Sonnenblumenöl oder welche Rapsöl-Alternative für das jeweilige Gericht geeignet ist, wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist.

Rapsöl

Wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist, bietet sich als allererste Alternative zu Sonnenblumenöl Rapsöl an. Es wird durch Kalt- oder Heißpressung gewonnen. Kaltgepresstes Rapsöl ist reicher an Vitaminen und Mikronährstoffen, verfügt über einen ausgeprägten Eigengeschmack und lässt sich nur bedingt erhitzen.

In Dressings oder Saucen kann diese Alternative zu Sonnenblumenöl einem Gericht jedoch eine besondere Note geben. Heißgepresstes, raffiniertes Rapsöl ist dagegen ein vollwertiger, geschmacksneutraler und hitzestabiler Ersatz für Sonnenblumenöl.

Olivenöl

Olivenöl wird aus den Kernen und dem Fruchtfleisch von Oliven hergestellt. Diese Alternative zu Sonnenblumenöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren und wirkt hierdurch gesundheitsfördernd.

Natives Olivenöl wird kalt gepresst und sollte möglichst kalt verwendet werden, hält jedoch eine Erhitzung bis auf 180 Grad Celsius problemlos aus. Andere nicht native Sorten lassen sich auf bis zu 230 Grad erhitzen, sodass damit so gut wie alle Brat- und Schmorgerichte zubereitet werden können.

Als Alternative zu Sonnenblumenöl oder als Rapsöl-Alternative eignet sich Olivenöl aufgrund seines ausgeprägten Eigengeschmacks allerdings nur bei herzhaften Speisen. Für süße Gerichte und zum Backen ist diese Sonnenblumen- und Rapsöl-Alternative ungeeignet.

Kokosöl und Kokosfett

Kokosöl und Kokosfett sind ein besonders guter Ersatz für Sonnenblumenöl und eine hervorragende Alternative zu Rapsöl. Sie sind geschmacksneutral und oxidieren erst bei Temperaturen um 230 Grad Celsius, also bei sehr starker Hitze. In der Küche sind Kokosöl und Kokosfett nahezu universal verwendbar.

Wenn Sie – beispielsweise für Salatdressings – kaltes Kokosöl verwenden, profitieren Sie außerdem von den vielfältigen gesundheitsfördernden Eigenschaften dieses Pflanzenfettes. Allerdings wird der Grundstoff von Kokosöl und Kokosfett in tropischen Weltregionen hergestellt, sodass sich die Ökobilanz dieser Fette als Sonnenblumen- und Rapsöl-Alternative nicht optimal gestaltet.

Sesamöl und Erdnussöl

Sesamöl ist ebenfalls eine attraktive und außerdem sehr gesunde Alternative zu Sonnenblumenöl und eine gute Rapsöl-Alternative. In der asiatischen und insbesondere der japanischen Küche wird es so wie das Sonnenblumenöl in unseren Breiten als Allrounder eingesetzt.

Raffiniertes helles Sesamöl ist eine vollwertige und geschmacksneutrale Alternative zu Sonnenblumenöl und eine Alternative zu Rapsöl. Es eignet sich zum Braten, Schmoren, Frittieren oder Backen. Dunkles Sesamöl wird dagegen kalt gepresst. Es sollte nicht erhitzt werden und bringt ein intensives Sesamaroma mit. Für Dressings und bestimmte Saucen lässt es sich, wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist, jedoch sehr gut verwenden.

Erdnussöl verfügt über die gleichen Eigenschaften wie helles Sesamöl und ist daher ebenfalls ein guter Ersatz für Sonnenblumenöl oder eine Rapsöl-Alternative.

Leinöl, Traubenkernöl und Walnussöl

Leinöl, Traubenkernöl und Walnussöl sind reich an ungesättigten Fettsäuren und anderen Mikronährstoffen. Erhitzt werden sollten diese Öle nicht. Pur, in Dressings oder Saucen verleihen sie vielen Gerichten jedoch eine ganz besondere Note. Sie sind ein guter Ersatz, wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist, und eine gute Alternative zu Rapsöl.

Butter, Butterschmalz und Ghee

Bei Butter, Butterschmalz und Ghee handelt es sich um tierische Fette, die jedoch ebenfalls als Alternative zu Sonnenblumenöl und Alternative zu Rapsöl geeignet sind.

Butter eignet sich zum Schmoren oder Braten, solange sie nicht über 180 Grad Celsius erhitzt wird. Bei höheren Temperaturen bräunt sie jedoch in der Pfanne, wodurch sich ihr Geschmack verändert. Für Backwaren und Saucen lässt sich Butter sehr gut verwenden. Ein mehr oder weniger intensiver Buttergeschmack wird von vielen Menschen als sehr angenehm empfunden. Allerdings sind mit Butter zubereitete Gerichte sehr kalorienreich, was im Rahmen eines gesunden Speiseplans problematisch werden kann.

Butterschmalz und Ghee werden aus Butter hergestellt. Hierzulande wird in der Küche vor allem Butterschmalz verwendet. Es besteht aus reinem Butterfett und lässt sich bis auf 170 Grad erhitzen. Ghee ist vor allem aus der indischen und pakistanischen Küche nicht wegzudenken. Auch hierbei handelt es sich um geklärtes Butterfett, das sehr hoch erhitzt werden kann, ohne zu verbrennen. Es eignet sich zum Braten, Schmoren und Frittieren, ebenso kann es in Backwaren verwendet werden.

Schweineschmalz als Alternative zu Sonnenblumenöl

Eine Alternative zu Sonnenblumenöl und eine Rapsöl-Alternative ist Schweineschmalz. In der Küche unserer Großmütter besaß es einen festen Platz. Aufgrund seines hohen Gehalts an gesättigten Fettsäuren, die als weniger gesund gelten, hat seine Bedeutung in den letzten Jahrzehnten deutlich abgenommen. Ein Ersatz für Sonnenblumenöl oder eine Alternative zu Rapsöl ist Schweineschmalz vor allem deshalb, weil es sehr hoch erhitzbar ist, ohne zu spritzen oder zu verbrennen.

Margarine als Alternative zu Sonnenblumenöl

Margarine kann vor allem beim Backen eine gute Alternative zu Sonnenblumenöl oder eine Alternative zu Rapsöl sein. Allerdings lässt sie sich nur auf 160 Grad erhitzen, sodass sie, wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist, beim Braten nur bedingt infrage kommt.

Alternative zu Sonnenblumenöl in der Küche

Welche Öle und Fette eignen sich als Ersatz für Sonnenblumenöl und Rapsöl-Alternative für das Braten?

Olivenöl, Sesamöl und Erdnussöl sowie Butterschmalz und insbesondere Ghee sind eine vollwertige Alternative zu Sonnenblumenöl und eine gute Rapsöl-Alternative. Vielleicht probieren Sie eine Kombination aus Olivenöl und Butter aus. Ein Steak und andere kurzgebratene Speisen können Sie damit sehr schonend und lecker zubereiten – das Aroma und der Eigengeschmack der beiden Fette runden den Geschmack des Bratguts auf optimale Weise ab.

Kokosfett und Kokosöl sind ebenfalls ein vollwertiger Ersatz für Sonnenblumenöl und Rapsöl. Margarine ist als Ersatz für Sonnenblumenöl oder Alternative zu Rapsöl beim Braten und Schmoren dagegen nur sehr bedingt geeignet.

Welche Öle und Fette eignen sich als Ersatz für Sonnenblumenöl in der kalten Küche?

Wenn Sonnenblumenöl ausverkauft und eine Alternative zu Rapsöl nötig ist, sind vor allem Olivenöl, Walnuss- und Traubenkernöl, helles Sesamöl oder Kokosöl hervorragende Alternativen. Dunkles Sesamöl und Leinöl sind durch ihren ausgeprägten Eigengeschmack dagegen in der kalten Küche häufig nur bedingt geeignet.

Sie können mit diesen Ölen als Alternative zu Sonnenblumenöl und Rapsöl-Alternative gut experimentieren, um herauszufinden, welche Variante mit bestimmten Speisen und Ihrem persönlichen Geschmacksempfinden besonders gut harmonieren. Grundsätzlich kommen für die kalte Küche so gut wie alle Ölarten als Ersatz für Sonnenblumenöl oder Rapsöl-Alternative infrage.

Für Dressings bieten sich als Alternative zu Sonnenblumenöl und Alternative zu Rapsöl daneben Joghurt-Kräuter-Mischungen oder Tahini (Sesampaste) an.

Welche Öle und Fette eignen sich als Alternative zu Sonnenblumenöl und Rapsöl für das Backen?

Als Alternative zu Sonnenblumenöl und Alternative zu Rapsöl für süße Backwaren eignen sich alle Ölarten, die über keinen ausgeprägten Eigengeschmack verfügen. Helles Sesamöl, Kokosfett und Kokosöl sowie Traubenkernöl sind dafür gut geeignet. Walnussöl gibt vielen Backwaren durch seinen nussigen Geschmack ein zusätzliches und sehr angenehmes Aroma.

Eine gute Alternative zu Sonnenblumenöl und Rapsöl beim Backen sind Butter und Margarine. Wenn Sie bei Ihrem Gebäck auf eine begrenzte Kalorienanzahl achten, bietet sich an, einen Teil des Fettes durch Quark und Joghurt zu ersetzen. Brot und herzhaftes Gebäck können Sie, wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist, hervorragend mit Olivenöl zubereiten.

Braten ohne Fett – ist das überhaupt möglich?

Vielleicht haben Sie als Alternative zu Sonnenblumenöl & Co. einmal Lust, völlig fettfreies Braten auszuprobieren. Voraussetzung dafür ist eine beschichtete Pfanne, gegebenenfalls können Sie Backpapier verwenden. Als Alternative zu Sonnenblumenöl oder als Rapsöl-Alternative dient in diesem Fall Mineralwasser mit Kohlensäure. Es wird in geringen Mengen angewendet, um das Anbacken des Bratguts zu verhindern. Wichtig: Die Flüssigkeit müssen Sie dabei sehr exakt dosieren, um die Lebensmittel tatsächlich zu braten und nicht zu kochen.

Häufig gestellte Fragen zu Alternative zu Sonnenblumenöl (FAQ)

Welches Öl kann man statt Sonnenblumenöl nehmen?

Welches Öl die beste Alternative zu Sonnenblumenöl ist, hängt von der Verwendung ab. Am häufigsten dient Rapsöl als Ersatz für Sonnenblumenöl.

Wieso kein Sonnenblumenöl mehr?

Wenn Sonnenblumenöl ausverkauft ist, liegt das in erster Linie am Krieg in der Ukraine. Hinzu kommen Missernten, Logistikprobleme aufgrund der Covid-19-Pandemie und Hamsterkäufe.

Wie kann man Sonnenblumenöl beim Backen ersetzen?

Als Alternative zu Sonnenblumenöl sollten Sie neutrales Öl zum Backen verwenden. Dazu gehören etwa Kokosfett, Kokosöl und helles Sesamöl. Mit Walnussöl erhalten Sie einen wundervoll nussigen Geschmack. Der Klassiker als Backfett bleibt natürlich Butter.

Kostenloses Infopaket anfordern

Gratis Info Broschüren und Treppenlift Produktinformationen

Ja, ich wünsche das individuell zusammengestellte Infopaket und möchte hierfür eine kostenfreie telefonische Beratung.

Bitte prüfen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten! Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Folgende Inhalte könnten interessant für Sie sein:

nach oben

Ihr Ansprechpartner für Treppenlifte.

Ihr Standort: Home Solutions - Deutsch

Rufen Sie uns kostenfrei an:
0800 40 50 60 8

Zurück

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Ja, ich habe Interesse an einem kostenfreien Beratungstermin vor Ort.

Wir unterstützen Sie auch gerne beim Thema Finanzierung und Antragstellung für Fördermittel.

Bitte wählen Sie Ihre Anrede
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Straße ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

„Ich habe die Datenschutzerklärung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommen“.

Zurück

Gratis-Broschüre bestellen

Bestellen Sie unsere Gratis-Broschüre, um mehr über uns und unsere Produkte zu erfahren.

Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Straße ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

„Ich habe die Datenschutzerklärung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommen“.

Zurück

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Wir kümmern uns. Füllen Sie bitte die unten stehenden Felder aus und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Wir rufen Sie gerne zurück.

Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

„Ich habe die Datenschutzerklärung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommen“.

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt. Wir werden Sie zeitnah kontaktieren.

Gratis-Broschüre bestellen

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt. Wir werden Sie zeitnah anrufen.

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.

Gratis-Broschüre bestellen

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.