Aus thyssenkrupp Home Solutions wird TK Home Solutions!

Skip Navigation

Radreisen: Tipps f├╝r alle, die mit dem Fahrrad in den Urlaub m├Âchten

Gruppe Senioren unternimmt eine Radreise

Gerade zum Start der Ferienzeit sehen Sie viele Urlauber, die am Heck ihres PKWs oder dem Wohnmobil Fahrr├Ąder angebracht haben. Tats├Ąchlich lieben viele Menschen ihren Drahtesel so sehr, dass sie ihn auch im Urlaub nicht missen m├Âchten. Fahrradreisen sind also ein echter Klassiker und beliebter Dauerbrenner unter den Freizeitaktivit├Ąten. Und das aus gutem Grund, denn die traditionelle Fahrradreise bietet die perfekte Mischung aus sportlicher Aktivit├Ąt, erholsamer Entspannung und spannendem Sightseeing. Reisen mit dem Fahrrad sollten aber nat├╝rlich ÔÇô wie alle anderen Ferienausfl├╝ge auch ÔÇô geplant sein. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie das Thema Reisen mit dem Fahrrad das erste Mal angehen. Dieser Ratgeber gibt Ihnen Tipps rund um das beliebte Hobby Radreisen, die Sie ganz praktisch anwenden k├Ânnen.

Radreisen: Eigenes Rad mitnehmen oder Rad mieten?

M├Âchten Sie die Ferien radelnd verbringen, haben Sie grunds├Ątzlich zwei Optionen. Die erste: Sie k├Ânnen die Reise mit dem Fahrrad auf dem eigenen Drahtesel machen. Die zweite: Sie k├Ânnen eines der vielen Fahrradverleih-Angebote nutzen und erst am Urlaubsort das passende Zweirad mieten. Beides hat seine Vor- und Nachteile, die im Folgenden kurz beschrieben sind.

Fahrradreise mit dem eigenen Fahrrad

Wenn Sie die Reise mit dem Fahrrad aus der eigenen Garage antreten, sind Sie in bester Gesellschaft: Die meisten Menschen sch├Ątzen es, mit dem vertrauten Fahrrad unterwegs zu sein ÔÇô das ist der Hauptvorteil, wenn Sie Ihre Reise mit einem Fahrrad gestalten, das Sie bestens kennen. Die Sicherheit im Umgang wird dadurch ebenso verbessert wie der grunds├Ątzliche Komfort w├Ąhrend der Fahrradreise. Der Sattel ist gewohnt, die Gangschaltung bekannt und alle verstellbaren Elemente am Fahrrad passen bereits bestens zu Ihnen.

Ein weiterer Vorteil: Durch das eigene Fahrrad entstehen selbstverst├Ąndlich auch keine Mietkosten ÔÇô allenfalls kann der Teileverschlei├č berechnet werden. Allerdings ist der Transport der Fahrr├Ąder in den meisten F├Ąllen aufw├Ąndig und kann dar├╝ber hinaus die Spritkosten beziehungsweise den Stromverbrauch des Autos erh├Âhen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn die Fahrr├Ąder aufrecht auf dem Dach montiert werden. K├Ânnen Sie die Fahrr├Ąder dagegen im Auto transportieren oder durch einen Fahrradhalter hinter dem Fahrzeug anbringen, ist das f├╝r die Effizienz des Fahrzeugs deutlich besser.

Fahrradreise mit dem Mietrad

Sollten Sie Ihre Fahrradreise mit einem Mietfahrrad planen, hat auch das gewisse Vorteile. Wenn Sie das Rad erst am Zielort mieten, sparen Sie sich die Bef├Ârderungskosten und den Befestigungsaufwand am Auto. Auch, wenn Ihr eigenes Fahrrad aktuell nicht im besten Zustand ist oder sich in Reparatur befindet, kann das Leihfahrrad als Alternative die Radreise retten. Dazu kommt: Das Mietfahrrad k├Ânnen Sie ausschlie├člich dann mieten und bezahlen, wenn Sie es auch tats├Ąchlich brauchen. Planen Sie einen zweiw├Âchigen Urlaub und nur eine davon ist f├╝r das Radfahren eingeteilt, m├╝ssen Sie das Fahrrad auch nur diese Woche mieten ÔÇô vorausgesetzt, Sie k├Ânnen es rechtzeitig wieder abgeben. Fliegen Sie zum Zielort, macht ein Leihrad ebenfalls deutlich weniger Aufwand, als das eigene Fahrrad als Fluggep├Ąck anzumelden und hohe Geb├╝hren zu zahlen. E-Bikes werden von den meisten Fluggesellschaften in der Regel aufgrund von Brandgefahr ohnehin nicht transportiert.

Der Nachteil: Viele Menschen f├╝hlen sich eher unsicher bei der Nutzung eines ihnen unbekannten Rads. Dabei sollte f├╝r Radreisen die Sicherheit ein unverzichtbarer Faktor sein. Auch wenn die meisten Fahrradverleiher sachkundig und seri├Âs arbeiten, wissen Sie als erstmaliger Kunde dennoch nicht, wie die jeweiligen Fahrr├Ąder gepflegt, gewartet und nach den Eins├Ątzen kontrolliert werden. Au├čerdem zahlen Sie, wenn Sie die Fahrrad-Reise mit einem gemieteten Drahtesel unternehmen, nat├╝rlich auch die Mietkosten. Sollten Sie ausgedehnte Touren machen, kann es auch sein, dass Sie in unterschiedlichen St├Ądten und Regionen immer wieder einen neuen Verleiher suchen und ein Rad mieten m├╝ssen.

Beratungstermin vereinbaren

Unsere technischen Berater sind f├╝r Sie da - Wir beraten Sie kostenlos und unterst├╝tzen gerne beim Thema Finanzierung und Antragstellung f├╝r F├Ârdermittel.

Ein perfekt funktionierendes Fahrrad: die solide Basis aller Fahrradreisen

Geht es um Radreisen-Tipps, ist das Allerwichtigste, was es zu beachten gilt: das Fahrrad selbst. Das Exemplar, das Sie f├╝r die Fahrradreise nutzen, muss absolut in Ordnung sein. Denn nat├╝rlich sind ausgedehnte Fahrradreisen etwas anderes, als schnell mit dem Rad zum B├Ącker zu fahren. Nehmen Sie alle mitzunehmenden Fahrr├Ąder unter die Lupe oder lassen Sie diese von einem Experten gr├╝ndlich pr├╝fen ÔÇô zum Beispiel beim Fahrradh├Ąndler Ihres Vertrauens oder einer spezialisierten Fahrradwerkstatt. Der Vorteil des Fachbetriebs: Eventuell vorhandene M├Ąngel werden von den Spezialisten dort mit hoher Wahrscheinlichkeit entdeckt und entsprechend repariert. So haben Sie die Sicherheit, dass Ihre Fahrradreise nicht durch eine vorher vermeidbare Panne getr├╝bt wird. Nat├╝rlich ist es vor allem im Zusammenhang mit ausgedehnten Radreisen unverzichtbar, dass die folgenden Teile des Fahrrades ├╝berpr├╝ft werden:

  • Bremsen
  • Licht
  • Reifen
  • Klingel
  • Stabilit├Ąt des Rahmens
  • Fixierung von Lenker und Sattel
  • Batterie, Motor und Ladetechnik (bei E-Bikes)

Besonders empfehlenswerte Ziele bei Radreisen

Nat├╝rlich ist jeder Mensch anders und hat andere, individuelle Pl├Ąne bez├╝glich der Planung seines Urlaubs. Doch Radreisen sind etwas Spezielles und diese besonderen Charakteristika sollten Sie ber├╝cksichtigen, wenn Sie das n├Ąchste Mal Ihr Urlaubsziel ausw├Ąhlen. M├Âchten Sie auf Ihren Reisen das Fahrrad benutzen, ist das eine hervorragende M├Âglichkeit, die Natur an Ihrem Urlaubsort zu entdecken. Die Reise mit dem Fahrrad macht Freude, wenn sie durch T├Ąler, ├╝ber Berge oder an Seen und Fl├╝ssen entlang f├╝hrt. Es sind also ganz besonders die naturnahen Regionen, die eine Reise mit dem Fahrrad zum perfekten Ferienerlebnis machen.

Die Niederungen entlang der Fl├╝sse eignen sich besonders, wenn Sie oder Ihre Mitreisenden nicht gut trainiert sein sollten. Die meist wenigen und vor allem weniger anspruchsvollen Steigungen solcher Regionen im Vergleich zu bergigen Strecken sind dann auch mit den kleineren G├Ąngen des Fahrradgetriebes gut zu bew├Ąltigen. Generell gilt: Planen Sie eine Reise mit dem Fahrrad, muss sich der Schwierigkeitsgrad der gew├Ąhlten Route nach dem schw├Ąchsten Glied unter den Teilnehmenden richten, damit alle ihren Spa├č haben und niemand ├╝ber die k├Ârperliche Belastungsgrenze getrieben wird. Planen Sie Ihre Radreisen individuell nach den Anspr├╝chen der Mitreisenden.

Sind eher ge├╝bte und trainierte Radfahrerinnen und Radfahrer Teil der Tour, darf die Reise mit dem Fahrrad nat├╝rlich auch in die eher gebirgigen Regionen gehen, die den Radkletterern dann als Belohnung imposante Panoramablicke als Lohn der M├╝hen versprechen. Solche Radreisen sind es dann, die f├╝r beliebte Fotomotive sorgen, die auch nach Jahren noch gerne geteilt werden. M├Âchten Sie trotz weniger Trainings eine Radreise planen, die in h├╝geliges Gel├Ąnde geht, sollten die R├Ąder unbedingt daf├╝r passend ausgestattet sein. Die folgenden Kategorien stehen dann zur Auswahl:

  • ein Fahrrad mit vielen G├Ąngen
  • ein Mountainbike
  • ein Trekkingrad
  • ein modernes E-Bike, das bei Anstiegen unterst├╝tzt

Rund um das Thema h├╝geliges oder unbefestigtes Gel├Ąnde sollten Sie auch darauf achten, dass die R├Ąder f├╝r solche Radreisen die perfekte Ausstattung in Sachen Profilreifen und Schutzbleche mitbringen.

Auch die Frage, ob Radreisen ins In- oder Ausland gemacht werden sollten, sollte selbstverst├Ąndlich gekl├Ąrt werden. Nat├╝rlich ist es von Vorteil, wenn zumindest einer oder eine der Teilnehmenden die jeweilige Landessprache spricht. Gerade bei Radreisen, die ab und an auch einmal den Tipp von einem ortskundigen Menschen erfordern, sind einschl├Ągige Sprachkenntnisse eine wertvolle Unterst├╝tzung ÔÇô egal, ob Sie jemanden nach dem Weg fragen, ob Sie auf Ihren Radreisen Tipps bez├╝glich der besten Unterkunft sch├Ątzen oder nach tollen Sehensw├╝rdigkeiten recherchieren.

Radreisen und die richtige Kleidung

F├╝hrt Ihre Radreise in sonnige Regionen, ist dies noch kein Garant, dass Sie Regenschauer und andere witterungsbedingte Einfl├╝sse vermeiden ÔÇô Sommergewitter kann es schlie├člich an vielen Orten geben. Deshalb ist ein regenfestes Kleidungsset beziehungsweise Wechselkleidung ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Radreisetasche. Genauso wichtig sind richtige Radfahrhosen, die entsprechende Polsterung sowie Atmungsaktivit├Ąt aufweisen und mit denen Sie viele Kilometer im Sattel sitzen k├Ânnen. Atmungsaktive Materialien im Allgemeinen sind vor allem f├╝r l├Ąngere Radtouren praktisch unverzichtbar. Diese hochwertigen, technologisch hergestellten Stoffe sind leicht, luftig und unterst├╝tzen ein gesundes Hautklima. Das hei├čt, sie bel├╝ften die Haut und transportieren Schwei├č von der Haut weg.

Empfehlenswert ist, abh├Ąngig vom Wetter, eine Auswahl kurzer und langer Radlerhosen. Auch bez├╝glich der Oberteile sollten Sie die Wahl haben: Top beziehungsweise T-Shirt, Longsleeve und Jacke stellen sicher, dass Sie je nach Bedingungen w├Ąhlen k├Ânnen. Apropos Wetter: M├╝tze oder Cap gegen Regen beziehungsweise Sonne sind unbedingt erforderlich. Eine Sonnenbrille bringt Reflexionen bei tief stehender Sonne auf ein Minimum. Auch Handschuhe sind wertvolle Erg├Ąnzungen, um Radreisen unbeschwert genie├čen zu k├Ânnen. Gut zu wissen: Radreisen sind besonders sicher, wenn Sie durch die Signalfarbe Ihrer Kleidung und Reflektoren am Rad besonders gut sichtbar sind. Vor allem bei tr├╝bem Wetter oder in der D├Ąmmerung ist das ein gro├čer Sicherheitsfaktor. Gegen St├╝rze bieten sich zudem Protektoren an Ellbogen und Knien sowie eventuell an Brust und R├╝cken an. Letztere lassen sich gut unter der ├Ąu├čeren Kleidung anbringen und sollten bei richtiger Handhabung nicht verrutschen.

Weitere Bestandteile der Radtasche

Ideal geplante Radreisen erfordern es, dass neben der professionellen Radbekleidung noch andere Dinge unbedingt dabei und in der Radtasche verstaut sein sollten.

Diese Checkliste soll Ihnen rund um geplante Radreisen optimal Unterst├╝tzung leisten:

  • Karte mit Verzeichnis der Radwege in der Region
  • (Ersatz-)Schloss, um das Rad zu sichern
  • Reparaturset und Taschenlampe f├╝r ungeplante Stopps in der D├Ąmmerung
  • Multifunktionstuch, das saugende und schnell trocknende Eigenschaften hat
  • Plastikbeutel mit praktischem Verschluss
  • Erste-Hilfe-Kit (Pflaster, Verbandszeug etc.) und eventuell notwendige Medikamente
  • Traubenzucker und kleine Snacks
  • Ersatzbrille

Apropos Brille: Auch als Nicht-Brillentr├Ąger/in ist eine spezielle Radbrille eine wertvolle Erg├Ąnzung, mit der Sie Ihre Radreisen besonders angenehm gestalten. Sie sch├╝tzt gegen den Fahrtwind und dagegen, dass Ihnen Insekten, Pollen oder Staub- und Ru├čpartikel ins Auge fliegen ÔÇô ├ťberreste k├Ânnen mit etwas Pech zu Augenschmerzen und zumindest kurzzeitigen Sichtproblemen f├╝hren. Radbrillen sollten besonders gut sitzen, zum Beispiel durch individuell angepasste B├╝gel oder durch ein verstellbares B├Ąndchen. Viele Brillen haben au├čerdem einen eingebauten Sonnenschutz f├╝r die Augen, was das Mitf├╝hren einer zus├Ątzlichen Sonnenbrille (s.o.) obsolet macht.

Mann f├Ąhrt Fahrrad auf einer Radreise vor dem Hintergrnd der Berner Alpen

Radreisen: Fitness-Check

Um ausgedehnte Radreisen durchhalten und auch wirklich genie├čen zu k├Ânnen, sollten Sie einen bestimmten Fitnessgrad haben. Je l├Ąnger die geplante Radreise ist, umso besser sollte die k├Ârperliche (und nicht zuletzt auch die mentale) Fitness ausgepr├Ągt sein.

Zwei Dinge sind besonders wichtig, um Radreisen gut absolvieren zu k├Ânnen: Kraft und Ausdauer. Diese beiden grundlegenden Voraussetzungen sollten Sie unbedingt trainieren, falls die erforderliche Fitness f├╝r l├Ąngere Radreisen weniger ausgepr├Ągt sein sollte. Bei ausf├╝hrlicheren Radreisen ist auch das Thema Regeneration sehr wichtig ÔÇô hier sollten Sie wissen, wie sich Ihr K├Ârper am besten erholen kann.

Radreisen und Krafttraining

Besonders die folgenden Muskelpartien sollten f├╝r Radreisen gut gekr├Ąftigt sein:

  • Beine
  • Bauch und unterer R├╝cken
  • Arme
  • oberer R├╝cken

Klassisches Krafttraining ist die ideale Methode, um diese Muskeln zwischen Ihren Radreisen sicher und effizient zu kr├Ąftigen. Perfekt sind etwa Ger├Ąte in Fitnessstudios. Bodyweight-├ťbungen ohne Ger├Ąte, zum Beispiel Kniebeugen oder Liegest├╝tze, sind eine gute Alternative. Nat├╝rlich sind Kr├Ąftigungs├╝bungen auch gut in den Alltag integrierbar. Nutzen Sie doch ab und zu die Treppe statt Aufzug oder Treppenlift oder steigen Sie an der Bushaltestelle eine Station eher aus.

Trotz aller Kr├Ąftigung ist unbedingt auch zu ber├╝cksichtigen, dass manche Muskeln durch die monotone Bewegung beim Radfahren zur Verk├╝rzung neigen. Das gilt besonders mit Bezug auf die spezielle Haltung beim Radfahren ÔÇô vor allem, wenn es sich um ausgedehnte Radreisen inklusive regelm├Ą├čigen Trainings handelt. Deshalb sollten Sie die bei dieser Sportart zur Verk├╝rzung neigenden Muskeln sowohl vor als auch w├Ąhrend Ihrer Radreisen immer wieder sanft dehnen:

  • Nacken
  • Schultern
  • Brust
  • R├╝ckenpartie (besonders unterer R├╝cken)
  • Oberschenkelmuskulatur
  • Ges├Ą├č
  • Waden

Radreisen und Ausdauertraining

Bei langen Radreisen mit entsprechend ausdauerlastigen Etappen k├Ânnen Sie durchaus aus der Puste kommen. Damit Sie bestm├Âglich vorbereitet sind, sollten Sie neben der Kraft auch Ihre Ausdauer trainieren. Besonders bietet sich daf├╝r das Training auf dem Fahrrad selbst an, denn dabei trainieren Sie gleich die wichtigen Muskeln mit. Sollte beim Trainingsstart noch tiefster Winter herrschen, nutzen Sie idealerweise ein Ergometer zu Hause oder im Fitnessstudio. Die modernen Ger├Ąte erlauben es Ihnen, durch das variable Einstellen von Wattzahl und Neigung die typischen Herausforderungen von Radreisen zu simulieren. Meist haben die technisch hoch entwickelten Ger├Ąte sogar frei w├Ąhlbare Programme, die die Belastung selbstst├Ąndig wechseln und nach bestimmten Profilen arbeiten. Das ist die ideale Vorbereitung f├╝r Radreisen, die abwechslungsreiche H├Âhenprofile aufweisen. Durch integrierte Pulsmessung sind solche Ger├Ąte auch perfekt, um die eigene Belastbarkeit und Ausdauer einzusch├Ątzen.

Radreisen und Arztbesuche

Normalerweise sind Radreisen sowohl ein tolles Urlaubsvergn├╝gen als auch eine besonders gesunde Art, die Ferien zu verbringen. Doch manchmal ist es durchaus ratsam, vor Radreisen dem Hausarzt einen Besuch abzustatten und ihn von diesem sportlichen Vorhaben in Kenntnis zu setzen. Vielleicht m├Âchte er noch einmal ein EKG machen oder pr├╝fen, ob ein eventueller Diabetes mellitus richtig eingestellt ist? Gleichzeitig kann der Arzt oder die ├ärztin auch wertvolle Unterst├╝tzung leisten, wenn Sie Ihre individuelle Radreisen-Apotheke zusammenstellen.

Damit Sie im Notfall oder bei gesundheitlichen Beschwerden w├Ąhrend Ihrer Radreisen im Ausland auch vor Ort gut abgesichert sind, sollten Sie unbedingt Ihren Auslandskrankenschein mitnehmen. Dieser sichert Sie auf Radreisen in der EU sowie in Island, Norwegen, Liechtenstein, der Schweiz und im Vereinigten K├Ânigreich ab. Kontaktieren Sie am besten Ihre gesetzliche Krankenversicherung, um sich zu den genauen Bedingungen einer solchen Europ├Ąischen Krankenversicherungskarte zu informieren. Bei einer Versichertenkarte im Scheckkartenformat finden Sie Ihre entsprechenden Daten auf der R├╝ckseite.

Radreisen richtig organisieren ÔÇô Beh├Ârden und Buchungen

Nat├╝rlich sind Radreisen auch organisatorisch ein gro├čes Unterfangen. K├Ânnen Sie aus verschiedenen Gr├╝nden nicht einsch├Ątzen, wie viele Kilometer Sie und Ihre Mitstreiter pro Tag schaffen, kann es sein, dass Unterk├╝nfte auch spontan gebucht werden m├╝ssen. Es ist daher sehr n├╝tzlich, Zimmer zu reservieren, die Sie kostenlos stornieren k├Ânnen. Au├čerdem sollten Sie sich entlang der Route passende Unterk├╝nfte ausw├Ąhlen und speichern. Denken Sie f├╝r die Kommunikation w├Ąhrend der Etappen Ihrer Radreise unbedingt an das Ladekabel Ihres Telefons sowie eventuell an eine Powerbank! So sind Sie auf Ihren Radreisen w├Ąhrend des Tages unabh├Ąngig vom Stromnetz.

Radreisen, die ins Ausland f├╝hren, sind heute ebenfalls beliebt. Reservieren Sie rechtzeitig eventuelle Zugfahrkarten f├╝r die R├Ąder, falls Sie gedenken, vorab auf Schienen ins betreffende Land zu reisen oder dort gr├Â├čere Distanzen zu ├╝berwinden. Und: Checken Sie weiterhin im Vorfeld, ob Ausweis- und Passdokumente noch g├╝ltig sind ÔÇô das Beantragen und Ausstellen f├╝r Personalausweis und Reisepass dauert in jedem Fall mindestens zwei bis drei Wochen.

Auf Radreisen neue Kontakte kn├╝pfen

Aus Ihrem Bekanntenkreis m├Âchte niemand Radreisen unternehmen? Recherchieren Sie online nach Radreisen-Partnern, lokalen Radler-Treffpunkten oder inserieren Sie ÔÇô achten Sie dabei jedoch darauf, ausschlie├člich auf seri├Âse Angebote einzugehen und gegen├╝ber Wildfremden vorsichtig zu sein. Wir w├╝nschen sch├Âne Radferien!

FAQ ÔÇô H├Ąufige Fragen zum Thema "Radreisen"

Was brauche ich f├╝r Radreisen?

Am wichtigsten ist ein einwandfrei funktionierendes Rad ÔÇô insbesondere Trekkingrad, Mountainbike oder E-Bike sollten Sie vor l├Ąngeren Reisen einmal durchchecken lassen. Unternehmen Sie Ihre Radreisen im Ausland, sind auch entsprechende Ausweisdokumente von Bedeutung. Werden Rad- und Zugfahrten kombiniert, brauchen Sie f├╝r das Rad auch Zugfahrkarten. Da Radfahren eine Aktivit├Ąt unter freiem Himmel darstellt, ist wetterfeste Kleidung ebenfalls unverzichtbar.

Was kommt in die Radreisetasche?

F├╝r l├Ąngere Radreisen brauchen Sie passende, m├Âglichst wetterfeste Kleidung und nat├╝rlich auch eine Wechselgarnitur. Ebenfalls wichtig ist der Schutz durch die passende Radbrille und eine Kopfbedeckung. Ein schnell trocknendes Multifunktionstuch, Plastikbeutel mit Zip-Verschluss, Radkarten sowie ein Ersatzschloss vervollst├Ąndigen den Inhalt der Radtasche.

Wo kann man am besten mit dem Fahrrad Urlaub machen?

Das h├Ąngt besonders vom Fitnesszustand der Reisenden und von den jeweiligen R├Ądern ab. Seniorinnen und Senioren, untrainierte Menschen oder bewegungseingeschr├Ąnkte Personen sch├Ątzen vermutlich eher Radreisen mit flachen und k├╝rzeren Routen ÔÇô beispielsweise um einen See. Fitte Urlauber, die ein leichtes Rennrad besitzen oder Radreisen mit eigenem E-Bike durchf├╝hren, lieben die Panoramablicke, die h├╝gelige Touren bieten.

Wie bereite ich mich auf eine lange Radtour vor?

Neben den Buchungen von Unterk├╝nften und dem Planen der Reiseroute ist bei allen Radreisen die k├Ârperliche Fitness besonders wichtig. Gen├╝gend Ausdauer, um die geplanten Tagesetappen zu bew├Ąltigen und die n├Âtige Beinkraft m├╝ssen unbedingt vorhanden sein. Menschen, die ein gesundheitliches Handicap haben, sollten vor Radreisen den Hausarzt oder andere behandelnde ├ärzte konsultieren.

Kostenloses Infopaket anfordern

Gratis Info Brosch├╝ren und Treppenlift Produktinformationen

Ja, ich w├╝nsche das individuell zusammengestellte Infopaket und m├Âchte hierf├╝r eine kostenfreie telefonische Beratung.

Bitte pr├╝fen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

Bitte best├Ątigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank f├╝r Ihr Interesse an unseren Produkten! Wir werden uns schnellstm├Âglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Folgende Inhalte k├Ânnten interessant f├╝r Sie sein:

« Vorheriger Artikel
Schultergymnastik: 10 Minuten f├╝r die Schulter
nach oben

Ihr Ansprechpartner f├╝r Treppenlifte.

Ihr Standort: Home Solutions - Deutsch

Rufen Sie uns kostenfrei an:
0800 40 50 60 8

Zur├╝ck

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Ja, ich habe Interesse an einem kostenfreien Beratungstermin vor Ort.

Wir unterst├╝tzen Sie auch gerne beim Thema Finanzierung und Antragstellung f├╝r F├Ârdermittel.

Bitte w├Ąhlen Sie Ihre Anrede
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Stra├če ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

ÔÇ×Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommenÔÇť.

Zur├╝ck

Gratis-Brosch├╝re bestellen

Bestellen Sie unsere Gratis-Brosch├╝re, um mehr ├╝ber uns und unsere Produkte zu erfahren.

Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Stra├če ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

ÔÇ×Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommenÔÇť.

Zur├╝ck

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Wir k├╝mmern uns. F├╝llen Sie bitte die unten stehenden Felder aus und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Wir rufen Sie gerne zur├╝ck.

Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

ÔÇ×Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommenÔÇť.

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich ├╝bermittelt. Wir werden Sie zeitnah kontaktieren.

Gratis-Brosch├╝re bestellen

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich ├╝bermittelt.

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich ├╝bermittelt. Wir werden Sie zeitnah anrufen.

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.

Gratis-Brosch├╝re bestellen

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.