Aus thyssenkrupp Home Solutions wird TK Home Solutions!

Skip Navigation

Treppenlift Krankenkasse: Unterst├╝tzung erhalten

Voraussetzung f├╝r einen Treppenlift-Zuschuss durch die Krankenkasse ist die Einstufung in einen Pflegegrad.
Seit Januar 2017 gibt es f├╝nf Pflegegrade zur Einstufung der Pflegebed├╝rftigkeit. Welcher f├╝r Sie oder Ihre pflegebed├╝rftigen Angeh├Ârigen infrage kommt, beantwortet Ihnen die jeweils zust├Ąndige Pflegekasse, welche bei Ihrer Krankenkasse angesiedelt ist.

Pflegebed├╝rftige Menschen, die einen Pflegegrad haben, k├Ânnen einen Zuschuss f├╝r wohnumfeldverbessernde Ma├čnahmen, wie z.┬áB. einen Treppenlift bei der Pflegekasse beantragen. Ist die Person noch in keinem Pflegegrad eingestuft, muss zun├Ąchst ein┬áAntrag auf Pflegeleistungen aus der Pflegeversicherung┬ágestellt werden..

Pflegegrad beantragen - so funktioniert es:

  • Pflegegrad telefonisch oder schriftlich beantragen
    Sie k├Ânnen bei der Pflegekasse (die Pflegekasse ist bei Ihrer Krankenkasse angesiedelt) anrufen, um den Antrag auf Pflegegrad zu stellen. Im Anschluss an das Telefonat erhalten Sie ein Formular, welches mit den n├Âtigsten Angaben ausgef├╝llt und unterschrieben zur├╝ck an die Pflegekasse geschickt werden muss. Den detaillierten Pflegebedarf sollten Sie erst im sp├Ąteren pers├Ânlichen Gespr├Ąch mit dem Gutachter erl├Ąutern. Sie k├Ânnen auch einen formlosen Brief an die Pflegekasse formulieren und Leistungen aus der Pflegeversicherung beantragen. Es reicht der Satz ÔÇ×Ich stelle einen Antrag auf Leistungen der PflegekasseÔÇť.
  • Begutachtung durch den MDK oder MEDICPROOF
    Nachdem Sie den Antrag bei der Pflegekasse gestellt haben, beauftragt diese den medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit der Begutachtung zur Feststellung der Pflegebed├╝rftigkeit. Ein Gutachter oder eine Gutachterin des MDK (bei gesetzlich Versicherten) oder MEDICPROOF (bei privat Versicherten) wird sich ank├╝ndigen, um einen Termin zu vereinbaren und den Antragsteller pers├Ânlich zu begutachten.
  • Bescheid ├╝ber den Pflegegrad
    Nach dem Besuch des Gutachters erh├Ąlt der Antragsteller den Bescheid von der Pflegekasse ├╝ber den zugewiesenen Pflegegrad.
  • Widerspruch einlegen
    Sollte der Antragsteller keinen Pflegegrad erhalten bzw. ein zu geringer Pflegegrad anerkannt worden sein, k├Ânnen Sie Widerspruch gegen die Entscheidung der Pflegekasse einlegen.

Unser TIPP: Zwar k├Ânnen Sie den Antrag bei der Pflegekasse auch telefonisch stellen. Dann k├Ânnen Sie aber nicht genau belegen, wann Sie den Antrag gestellt haben. Stellen Sie den Antrag per Brief, Fax oder per Mail, haben Sie direkt ein Belegdatum.

Im Allgemeinen beantragt jeder Versicherte erst einmal grunds├Ątzlich Pflegeleistungen und muss nicht den Antrag auf einen bestimmten Pflegegrad stellen. ├ťber den Pflegegrad wird auf Basis des MDK-Gutachtens entschieden.

Wird ein Treppenlift von der Krankenkasse bezahlt?

Wenn Sie oder die pflegebed├╝rftige Person in einen Pflegegrad eingestuft sind, k├Ânnen Sie einen Treppenlift-Zuschuss bei der Pflegekasse beantragen. Dieser einmalige Treppenlift-Zuschuss kann bis zu 4.000 ÔéČ betragen. Bei einem Ehepaar mit jeweils anerkannten Pflegegraden k├Ânnen insgesamt bis zu 8.000 ÔéČ gew├Ąhrt werden. Durch den Treppenlift-Zuschuss der Krankenkasse bzw. Pflegekasse k├Ânnen Sie Ihren Eigenanteil der Treppenlift-Kosten um einen guten Teil reduzieren.

Damit die Pflege- bzw. Krankenkasse Ihnen den Zuschuss f├╝r den Einbau des Treppenlifts bewilligt, sollten Sie bei der Antragstellung gewisse Formulierungen beachten sowie formale Abl├Ąufe ber├╝cksichtigen. Hier finden Sie alle n├╝tzlichen Informationen rund um die Antragstellung sowie ein Musterschreiben f├╝r die Bezuschussung Ihres Treppenlifts.

Antrag auf Treppenlift-Zuschuss stellen

Formalia bei der Antragstellung

Um unn├Âtig viele Schriftwechsel zwischen Ihnen und Ihrer Pflege- bzw. Krankenkasse zu vermeiden und die Beantragung m├Âglichst reibungslos abzuwickeln, sollten sie die folgenden Formalia vor und zur Antragstellung beachten:

  • Liegt ein Pflegegrad bereits vor? Falls nicht:┬áBeantragung eines Pflegegrades┬ábei der jeweiligen Pflegekasse. Die Pflegekasse ist bei Ihrer Krankenkasse angesiedelt.
  • Einholung eines Kostenvoranschlages ├╝ber Kauf und Installation eines Treppenlifts (die Vorlage eines Kostenvoranschlages gen├╝gt in den meisten F├Ąllen)

Formaler und Forloser Antrag

Der Antrag f├╝r einen Zuschuss f├╝r eine wohnumfeldverbessernde Ma├čnahme, wie z.┬áB. einen Treppenlift, erfolgt entweder formal oder formlos

Der formale Antrag

Den formalen Antrag stellen Sie direkt bei der Krankenkasse bzw. Pflegekasse ├╝ber die entsprechenden Formulare auf Zuschuss zu einer wohnumfeldverbessernden Ma├čnahme. Fragen Sie entweder pers├Ânlich bei Ihrer Kranken- bzw. Pflegekasse nach den n├Âtigen Dokumenten oder informieren Sie sich auf der Webseite Ihrer Kasse. Dort finden Sie die Formulare in der Regel als Download.┬áStichwort:┬áAntrag auf Zuschuss zu einer wohnumfeldverbessernden Ma├čnahme.

Die formlose Antragsstellung

Der formlose Antrag ist bei der jeweiligen Pflegekasse┬áschriftlich einzureichen┬áund muss zwingend in die Richtung einer wohnumfeldverbessernden Ma├čnahme formuliert werden. Aus dem Schreiben sollte daher klar hervorgehen, warum Sie den Lift ben├Âtigen, indem Sie am besten kurz Ihr Krankheitsbild erl├Ąutern. Dem Antrag sollten Sie au├čerdem einen Kostenvoranschlag sowie Fotos der Raumsituation beif├╝gen, auf denen klar ersichtlich ist, warum die Durchf├╝hrung der Ma├čnahme erheblich den┬áErhalt Ihrer selbstst├Ąndigen Lebensf├╝hrung┬áunterst├╝tzt. Auf diese Weise beschleunigen Sie nicht nur die Bearbeitungszeit und Pr├╝fung des Antrages durch den medizinischen Dienst (MDK), sondern verbessern gleichzeitig Ihre Chancen auf eine Bezuschussung. Denn nach ┬ž┬á40 Abs. 4 SGB XI gilt:

ÔÇ×Die Pflegekassen k├Ânnen subsidi├Ąr finanzielle Zusch├╝sse f├╝r Ma├čnahmen zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes des Pflegebed├╝rftigen gew├Ąhren. Beispielsweise f├╝r technische Hilfen im Haushalt, wenn dadurch im Einzelfall die h├Ąusliche Pflege erm├Âglicht oder erheblich erleichtert oder eine m├Âglichst selbstst├Ąndige Lebensf├╝hrung des Pflegebed├╝rftigen wiederhergestellt wird.ÔÇť

Konkret ist also eine plausible Begr├╝ndung zur Durchf├╝hrung der Ma├čnahme wichtig f├╝r die H├Âhe des bewilligten Zuschusses (max. 4.000 ÔéČ pro Ma├čnahme, max. 4 Antragsteller pro Ma├čnahme).

Beratungstermin vereinbaren

Termin f├╝r kostenfreie Beratung vereinbaren

Ja, ich habe Interesse an einem kostenfreien Beratungstermin vor Ort.

Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte pr├╝fen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

Bitte best├Ątigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank f├╝r Ihr Interesse an unseren Produkten! Gerne setzen wir uns schnellstm├Âglich mit Ihnen in Verbindung.

Folgende Inhalte k├Ânnten interessant f├╝r Sie sein:

Positiver Zuschuss-Bescheid der Krankenkasse

Sollte der Antragssteller einen Pflegegrad haben, stehen in der Regel die Erfolgsaussichten f├╝r einen┬ápositiven Zuschuss-Bescheid┬áder Krankenkasse f├╝r einen Treppenlift gut. Mit dem positiven Bescheid k├Ânnen dann die n├Ąchsten Schritte in Angriff genommen und der Treppenlift eingebaut werden. Wichtig ist, dass alle Originalrechnungen gesammelt werden, sodass diese nach dem Einbau des Treppenlifts an die Krankenkasse (Pflegekasse) weitergereicht werden k├Ânnen.

Was Sie f├╝r den Antrag noch wissen sollten

Beachten Sie, dass die F├Ârderung bis zu 4.000 ÔéČ je Ma├čnahme betr├Ągt. Dabei werden alle Ma├čnahmen, die zum Zeitpunkt der Zuschussgew├Ąhrung zu einer wohnumfeldverbessernden Ma├čnahme erforderlich sind, als eine Ma├čnahme gesehen. Werden im Laufe der Zeit bedingt durch die ├änderung des Pflegezustandes weitere Ma├čnahmen erforderlich (z.┬áB. eine barrierefreie Gestaltung des Badezimmers), handelt es sich hierbei um erneute┬áMa├čnahmen zur Wohnumfeldverbesserung, f├╝r die ein erneuter Zuschuss von ebenfalls bis zu 4.000 ÔéČ gezahlt werden kann.

Mit der Einf├╝hrung des zweiten Pflegest├Ąrkungsgesetzes zum 1. Januar 2017 erhalten pflegebed├╝rftige Personen bereits ab Pflegegrad I einen Zuschuss in H├Âhe von 4.000 ÔéČ zu einem Treppenlift durch die Kranken- bzw. Pflegekasse. Zudem ist es f├╝r Pflegebed├╝rftige, die in einer Wohngemeinschaft leben, au├čerdem m├Âglich, den Zuschuss zu kumulieren. Das Geld wird also jedem Pflegebed├╝rftigen bei vorhandenem Pflegegrad ausgezahlt und kann f├╝r eine einheitliche Ma├čnahme, wie beispielsweise die Anschaffung eines Treppenlifts, verwendet werden. Dabei ist der Gesamtbetrag je Ma├čnahme mit insgesamt 16.000 ÔéČ gedeckelt.


H├Ąufig gestellte Fragen (FAQ):

Was ist die Voraussetzung für einen Treppenlift-Zuschuss durch die Krankenkasse? 

Grundvoraussetzung f├╝r die Bezuschussung eines Treppenlifts durch die Krankenkasse ist die Einstufung in einen Pflegegrad.

Was kann ich tun, wenn mein Pflegegrad abgelehnt wird?

Erh├Ąlt der Antragsteller keinen Pflegegrad oder ist der anerkannte Pflegegrad zu niedrig, k├Ânnen Sie gegen die Entscheidung der Pflegekasse Widerspruch einlegen.

Wird ein Treppenlift von der Krankenkasse bezahlt?

Bei Vorliegen eines Pflegegrades haben Sie Anspruch auf einen einmaligen Zuschuss von bis zu 4.000 ÔéČ f├╝r Ihren Treppenlift. F├╝r die Bewilligung Ihres Antrags durch die Pflegekasse sollten Sie bestimmte Formulierungen und formale Abl├Ąufe beachten. Wir haben Ihnen Informationen zur Antragstellung und ein Musterschreiben zur Verf├╝gung gestellt.

Was ist bei der Beantragung eines Zuschusses f├╝r eine Ma├čnahme zur Verbesserung des Wohnumfelds zu beachten?

In dem Antrag sollte eine plausible Begr├╝ndung vorliegen, in der beschrieben wird, warum die Durchf├╝hrung des Treppenlift-Einbaus wichtig ist.

nach oben

Ihr Ansprechpartner f├╝r Treppenlifte.

Ihr Standort: Home Solutions - Deutsch

Rufen Sie uns kostenfrei an:
0800 40 50 60 8

Zur├╝ck

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Ja, ich habe Interesse an einem kostenfreien Beratungstermin vor Ort.

Wir unterst├╝tzen Sie auch gerne beim Thema Finanzierung und Antragstellung f├╝r F├Ârdermittel.

Bitte w├Ąhlen Sie Ihre Anrede
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Stra├če ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

ÔÇ×Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommenÔÇť.

Zur├╝ck

Gratis-Brosch├╝re bestellen

Bestellen Sie unsere Gratis-Brosch├╝re, um mehr ├╝ber uns und unsere Produkte zu erfahren.

Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Stra├če ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

ÔÇ×Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommenÔÇť.

Zur├╝ck

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Wir k├╝mmern uns. F├╝llen Sie bitte die unten stehenden Felder aus und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Wir rufen Sie gerne zur├╝ck.

Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie eine korrekte Nummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

ÔÇ×Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung von TK Home Solutions zur Kenntnis genommenÔÇť.

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich ├╝bermittelt. Wir werden Sie zeitnah kontaktieren.

Gratis-Brosch├╝re bestellen

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich ├╝bermittelt.

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde erfolgreich ├╝bermittelt. Wir werden Sie zeitnah anrufen.

Gratis-Beratungstermin vereinbaren

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.

Gratis-Brosch├╝re bestellen

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.

Kundendienst: Sie sind bereits Kunde und haben ein Anliegen?

Hier ist gerade etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut. Vielen Dank.